Mo

19

Dez

2016

Terror in Berlin

Alle Abgeordneten des Bundestags tragen eine Mitschuld an diesem verheerenden Anschlag!

Niemand (keiner) der derzeit 630 Opportunisten und gewählten Mandatsträger des Reichstages stellt sich Merkel entgegen! Alle, die nicht auf die Straße gehen, trifft die gleiche Schuld! Auch »Gutmenschen« sind in Wahrheit Unterstützer des Terrors und daher faktische Schlechtmenschen! Jetzt werden wir wieder die politischen Betroffenheitsgesichter ertragen und uns falsches Gerede anhören müssen: »Wir dürfen unsere Lebensgewohnheiten nicht ändern, das sei das Ziel der Terroristen.« Seit wann wollen Terroristen unsere Lebensgewohnheiten ändern? NEIN, sie wollen uns töten!!!! Auch werden die Medien samt politischer Gefolgschaft unsere Freiheit loben, die es längst nicht mehr gibt. Viele besorgte Bürger besuchen zurecht keine Großveranstaltungen mehr. Nicht nur Frauen, sondern auch Senioren und Männer trauen sich nachts nicht mehr auf die Straße. Das Münchener Oktoberfest, der Kölner Bahnhof, Karnevalsumzüge sowie anderweitige Events werden umzäunt, mit Sicherheitspersonal und einem Dutzend Hundertschaften der Polizei geflutet. Soll das unsere vielgerühmte Freiheit sein? Die politische Doktrin wird wohl weiterhin lauten: Veranstaltung einzäunen und beinehe paramilitärisch sichern, aber die Grenzen unseres Landes bleiben offen! Freiheit ausschließlich für illegale Invasoren und hasserfüllte Muslime, die von unseren Mandatsträgern auch weiterhin »Flüchtlinge« genannt werden.

Aufruf an alle Bürger: Bei der nächsten Bundestagswahl im September 2017 haben wir es in der Hand: Weg mit den etablierten Parteien! Sie machen ansonsten weiter mit der irreversiblen Zerstörung unseres Landes und des gesamten Lebens, so wie wir es kannten.

 

Zum Artikel der Deutschen Wirtschafts Nachrichten

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    STEPHANIE WALTER (Samstag, 18 März 2017 21:17)

    Die Propheten propagieren und der auserwählte Zeitgeist setzt es um.

    Fraglich ob solche Entwicklung es auch in der DDR gegeben hätte, der Westen hat großzügig seine Freiheit verkauft und mit Mauerfall alles möglich gemacht.

    Man kann nur noch gespannt auf den Balkan schaun, bald stehen überall Stacheldrahtzäune und Schußanlagen in allen Himmelsrichtungen, da haben selbst Drohnen keine Fluchtkorridore mehr.

    Eine Entwicklung ohne Notausgang !!